Aktuelles




PRD-Idee des Monats April 2020

auf – unter – hinter – in

Ostereisuche mit Zielvokabular

Diese PRD-Idee haben wir Ihnen schon einmal im März 2009 vorgestellt. Nun haben wir die Idee überarbeitet und die Materialien an unsere aktuellen Anwendungsprogramme angepasst.

Die Ostereisuche ist ein motivierender Anlass, um Wörter des Zielvokabulars einzuführen und anzu-wenden. Wir haben Wörter und Kategorien für Sie ausgewählt, die sich sehr gut während der Osterei-suche einsetzen lassen.

Diese Materialien werden benötigt:

  • Ostereier

Diese PRD-Produkte können eingesetzt werden:

  • MINSPEAK®-Anwendungsprogramme Quasselkiste 45/60 oder Wortstrategie 84
  • Anwendungsprogramme LoGoFoXX 32 oder LoGoFoXX 60
  • GoTalk9+ oder GoTalk20+
  • 1-2 sprechende Tasten (z.B. Step-by-Step oder 2 BIGmacks)

Das gehört zur Vorbereitung:

  • Verwendet Ihr Talkerbenutzer ein Anwendungsprogramm, drucken Sie die Datei mit den Sequenzen des entsprechenden Programms aus.
  • Zur Benutzung des GoTalks verwenden Sie das beigefügte Deckblatt. Besprechen Sie das Gerät gemäß den Vorschlägen.
  • Beim Einsatz sprechender Tasten kennzeichnen Sie die Geräte mit den Symbolen und nehmen die entsprechenden Aussagen auf.

Jetzt kann es losgehen!

  • Die Ostereisuche läuft wie eine gewöhnliche Ostereisuche ab.
  • Einziger Unterschied: Modellieren Sie die Nutzung des Zielvokabulars in der Situation:
    Benutzen Sie selbst die entsprechende Hilfe zur Kommunikation. Verwenden Sie bei einem Anwendungsprogramm zusätzlich die Ikonenkarten, um mögliche Aussagen zu visualisieren, z.B. „links suchen“, „nicht finden“, „unter Tisch“, „hinter Tür“.

So kann es weitergehen:

Vermitteln Sie den Einsatz der Wörter „auf“, „unter“, „hinter“ und „in“ auch in anderen Spiel- und Alltagssituationen. Weitere Ideen finden Sie in der Datei „Zielwörter und Kurzideen“.

 

Laden Sie sich bei Bedarf die Beschreibung für die PRD-Idee des Monats hier zum Ausdrucken auf Ihren Computer.

Beschreibung PRD-Idee April 2020

Die „PRD-Ideen des Monats“ sind ein kostenloser Service der Prentke Romich GmbH. Nutzung auf eigene Gefahr. Die Prentke Romich GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die aus der Befolgung der hier gemachten Angaben resultieren könnten. Das Eintragen in den Newsletter erfolgt hier.

Coronavirus-Update: PRD arbeitet (eingeschränkt) weiter!

Das gesamte PRD-Team unterstützt die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus, so schwer dies auch fällt, wenn persönliche Kundenkontakte betroffen sind. Wo irgend möglich, sind unsere Kollegen im Home-Office tätig und versuchen, direkten Personenkontakt zu vermeiden.

Um trotz der erschwerten Bedingungen erfolgreiche Versorgungen mit Hilfsmitteln zu gewährleisten, hat der GKV-Spitzenverband nun offiziell dazu aufgerufen, auch die dafür notwendigen Beratungen sowie Schulungen/Einweisungen telefonisch, per Mail oder Videokonferenz durchzuführen. Wir bitten Sie, wo immer möglich von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen! Wenden Sie sich an Ihre*n Berater*in, um Möglichkeiten einer Internetberatung oder Interneteinweisung zu besprechen.

Wir sind froh, dass wir bei PRD schon seit Jahren mit unseren Online-Schulungen viele gute Erfahrungen sammeln konnten, die wir in der nächsten Zeit noch intensiver mit unseren Kunden teilen können. Dies gibt uns die Möglichkeit, den Empfehlungen der Bundesregierung Folge zu leisten, indem wir die Anzahl der Kontakte auf ein Minimum reduzieren. Von persönlichen Beratungen werden wir in Ihrem und in unserem Interesse in den nächsten Wochen Abstand nehmen.

Die Informationen auf unserer Homepage sowie in den sozialen Medien werden selbstverständlich regelmäßig aktualisiert.

Wir sind zuversichtlich, diese besondere Situation gemeinsam mit Ihnen, unseren Kunden, meistern zu können und freuen uns wie immer auf Ihren Anruf!

Bleiben Sie gesund!

Themenabend-UK: “Parents’ Perspectives on Tele-AAC Support for Families“

Montag 30.03.20, 20.00 bis 21:30 Uhr

Beschreibung:

Mit diesem Artikel geht unsere Webinar-Reihe zum Thema „Telepraxis“ weiter.
Imke Niediek bespricht mit uns diesen Artikel: „Elterntraining für UK in Zeiten von Homeschooling?“. Kate Anderson, Susan Balandin, Roger J. Stancliffe und Claire Layfield berichten über die Erprobung eines online-Trainingsprogramms für Eltern. Der Artikel gibt einen schönen Einblick in das Konzept und die Umsetzung. Darüber hinaus berichten Eltern über ihre Erfahrungen im
Anschluss an das Trainingsprogramm.

So läuft Themenabend-UK ab:
In einer Online-Gesprächsrunde werden interessante, UK-relevante Artikel mit anderen Fachleuten diskutiert.
Es bereitet pro Termin ein Mitglied der Runde einen Artikel vor, den sie mit anderen besprechen möchte. Teilnehmer können sich jederzeit bei der Moderatorin melden, so entsteht erfahrungsgemäß eine lebendige Diskussion.

Anmeldung

Webinar RehaFoXX: Teilhabe verbessern und Kommunikation erleichtern bei Aphasie

Mittwoch 01.04.20, 11:00 bis 12:00 Uhr

Beschreibung
RehaFoXX ist ein neues Wortschatzprogramm für Menschen mit Aphasie und/oder neurologischen Erkrankungen. Als Baukastensystem konzipiert, berücksichtigt es viele unter schiedliche Aspekte der Kommunikation und der Sprachtherapie und kann leicht von Angehörigen und Therapeuten individualisiert werden.

RehaFoXX steht auf den NovaChat-Geräten zur Verfügung und bietet eine übersichtliche Struktur mit viel Platz für

  • persönliche Informationen (z.B. Fotos und Videos, Lebenslauf, Landkarten),
  • Alltagswortschatz zu unterschiedlichen Themen (z.B. Ernährung, Kleidung, Orte),
  • Strategien zur Kommunikationssteuerung (z.B. Einschätzungsskalen, Hinweise für Gesprächspartner),
  • sprachtherapeutische Inhalte (z.B. Zuordnungsübungen, Mundbilder, Buchstabentastaturen mit und ohne Anlaute).In diesem Webinar stellen wir die Idee von RehaFoXX vor und vermitteln einen Überblick über die verschiedenen Bereiche und deren Individualisierungsmöglichkeiten.Referentin: Katrin MöhleckeAnmeldung

Webinar: Interaktives Lesen: „Was denkt der Maulwurf?“

Mittwoch 01.04.20, 20:00 bis 21:00 Uhr

Beschreibung
In dieser Online-Fortbildung besprechen wir, wie der moderne Klassiker „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ gemeinsam mit einem Kind – und mit Talker – erlebt und erzählt werden kann.
Wir fragen u.a. „Was denkt der Maulwurf?“ und zeigen, wie so eine Frage dabei hilft, mit dem Kind über die Geschichte zu sprechen.
Aber vorweg: „Was verstehen wir eigentlich unter interaktivem Lesen?“
In dieser Fortbildung geht es uns nämlich darum, das Kind am Lesen zu beteiligen und gleichzeitig mit ihm ins Gespräch ÜBER die Geschichte zu kommen.

Dabei werden wir schauen:
1. Wie man das Kind in die Reflektion über die Geschichte einbeziehen kann und dadurch mehr Abwechslung und Spaß in den Leseprozess bringt

  1. Wie Ein- und Zweiwortäußerungen (besonders mit Kernvokabular) kreativ eingesetzt werden können
  2. Wie das Zielvokabularposter beim Wörter wählen, nachschlagen und benutzen hilft.Referenten: Bruni Petersen & Paul Andres

Anmeldung

Webinar: MetaTalk im UK-Alltag

Zeit: Donnerstag 02.04.2020, 16:00-17:00 Uhr

Wir zeigen Ihnen wie das beliebte Wortschatzprogramm aufgebaut ist und im UK-Alltag mit Kernvokabular eingesetzt werden kann.

Auch das Speichern von neuem Vokabular ist Inhalt dieses einstündigen Webinars.

Fragen und Wünsche können vorab an c.meinken@prentke-romich.de geschickt werden.

Anmeldung

Webinar: Quasselkiste 60 – Ein Minspeak Programm

Termin 6. April 2020 16:00 Uhr

Das Anwendungsprogramm Quasselkiste 60 hat sich in den letzten Jahren zu einem Standardprogramm der Unterstützten Kommunikation entwickelt.

Dieser Workshop dient als Einführung in den Wortschatz des Programms. Wir laden alle, die sich für Minspeak interessieren, herzlich zur Teilnahme ein. Besonders willkommen sind Menschen aus dem Umfeld von Quasselkiste 60-Nutzern.

Um an diesem Webinar effektiv teilnehmen zu können, benötigen Sie einen Talker oder einen zweiten Computer mit einer installierten Accent-Emulation.
Diese steht als Download auf unserer Homepage zur Verfügung.

Referenten: Ben Musketa

Webinare in der Woche vom 23.03.-27.03.2020

Online Sprechstunde für den Accent

Zeit: Mittwoch 25.03.2020, 16:00-17:00 Uhr

Beschreibung:
Unsere Beraterin Carina Meinken und ein Mitarbeiter aus der Technikabteilung beantworten Ihre technischen Fragen zum Accent.

Anmeldung

————————————————————————-

MetaTalk im UK-Alltag

Zeit: Donnerstag 26.03.2020, 16:00-17:00 Uhr

Wir zeigen Ihnen wie das beliebte Wortschatzprogramm aufgebaut ist und im UK-Alltag mit Kernvokabular eingesetzt werden kann.
Auch das Speichern von neuem Vokabular ist Inhalt dieses einstündigen Webinars.
Fragen und Wünsche können vorab an c.meinken@prentke-romich.de geschickt werden.

Anmeldung

————————————————————————-

Themenabend-UK – „Telepraxis“

Zeit: Donnerstag 26.03.2020, 20:00-21:30 Uhr

Beschreibung:
Aus aktuellem Anlass planen wir in den nächsten Wochen mehrere Termine rund um das Thema Telepraxis – d.h. UK Förderung im Internet. Uta Hellrung beginnt mit der Vorstellung des Buchs „Tele-AAC: Augmentative and Alternative Communication through Telepractice“.

In diesem Buch stellen Nerissa Hall und ihre Kolleginnen dar, wie durch die Nutzung von Technik hochqualitative und fachspezifische UK-Interventionen auch dann möglich sind, wenn Patient und Fachpersonen sich an unterschiedlichen Orten befinden.
Sowohl theoretisch als auch ganz konkret wird beschrieben, wie Diagnostik, Intervention, Evaluation und Beratung in der Unterstützten Kommunikation per Telekommunikation gestaltet werden können und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

So läuft Themenabend-UK ab:
In einer Online-Gesprächsrunde werden interessante, UK-relevante Artikel mit anderen Fachleuten diskutiert.
Es bereitet pro Termin ein Mitglied der Runde jeweils einen Artikel vor, den sie mit anderen besprechen möchte. Teilnehmer können sich jederzeit bei der Moderatorin melden, so entsteht erfahrungsgemäß eine lebendige Diskussion.

Anmeldung

Update zur Corona-Krise

Das gesamte PRD-Team unterstützt die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus, so schwer dies auch fällt, wenn persönliche Kundenkontakte betroffen sind. Wo irgend möglich, sind unsere Kollegen im Home-Office tätig und versuchen, direkten Personenkontakt zu vermeiden.

Um trotz der erschwerten Bedingungen erfolgreiche Versorgungen mit Hilfsmitteln zu gewährleisten, hat der GKV-Spitzenverband nun offiziell dazu aufgerufen, auch die dafür notwendigen Beratungen sowie Schulungen/Einweisungen telefonisch, per Mail oder Videokonferenz durchzuführen. Wir bitten Sie, wo immer möglich von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen! Wenden Sie sich an Ihre*n Berater*in, um Möglichkeiten einer Internetberatung oder Interneteinweisung zu besprechen.

Wir sind froh, dass wir bei PRD schon seit Jahren mit unseren Online-Schulungen viele gute Erfahrungen sammeln konnten, die wir in der nächsten Zeit noch intensiver mit unseren Kunden teilen können. Dies gibt uns die Möglichkeit, den Empfehlungen der Bundesregierung Folge zu leisten, indem wir die Anzahl der Kontakte auf ein Minimum reduzieren. Von persönlichen Beratungen werden wir in Ihrem und in unserem Interesse in den nächsten Wochen Abstand nehmen.

Die Informationen auf unserer Homepage sowie in den sozialen Medien werden selbstverständlich regelmäßig aktualisiert.

Wir sind zuversichtlich, diese besondere Situation gemeinsam mit Ihnen, unseren Kunden, meistern zu können und freuen uns wie immer auf Ihren Anruf!

Bleiben Sie gesund!



PRD-Idee des Monats März 2020

klein – groß

Wo ist das Ei?

Überall im Raum wurden Ostereier versteckt. Doch es wird nur ein ganz bestimmtes Ei gesucht. Wer findet es zuerst?

Diese Materialien werden benötigt:

  • ggf. Laminiergerät

Diese PRD-Produkte können eingesetzt werden:

  • MINSPEAK®-Anwendungsprogramme Quasselkiste 45/60 oder Wortstrategie 84
  • Anwendungsprogramme LoGoFoXX 32 oder LoGoFoXX 60
  • GoTalk9+ oder GoTalk20+
  • 1-2 sprechende Tasten (z.B. Step-by-Step oder 2 BIGmacks)

Das gehört zur Vorbereitung:

  • Verwendet Ihr Talkerbenutzer ein Anwendungsprogramm, drucken Sie die Datei mit den Sequenzen des entsprechenden Programms aus.
  • Zur Benutzung des GoTalks verwenden Sie das beigefügte Deckblatt. Besprechen Sie das Gerät gemäß den Vorschlägen.
  • Beim Einsatz sprechender Tasten kennzeichnen Sie die Geräte mit den Symbolen und nehmen die entsprechenden Aussagen auf.
  • Drucken Sie die Datei mit den Ostereiern zweimal aus. Schneiden Sie die Ostereier aus. Laminieren Sie sie ggf. zur besseren Haltbarkeit.
  • Verstecken Sie vorab einen Satz der Ostereier (z.B. im Klassenraum oder im Garten).

Jetzt kann es losgehen!

  • Breiten Sie den anderen Satz der Ostereier so auf dem Tisch oder Boden aus, dass alle Teilnehmer die Eier sehen können.
  • Erzählen Sie der Gruppe, dass überall im Raum solche Ostereier versteckt wurden.
  • Jedes der Ostereier lässt sich mit zwei Merkmalen beschreiben, z.B. „klein und rot“ oder „groß und mit Hase“.
  • Ein Teilnehmer wählt eines der Ostereier aus und beschreibt es entsprechend.
  • Daraufhin versuchen alle, das beschriebene Ei zu finden.
  • Wer wird als erstes fündig? Und ist es tatsächlich das gesuchte Ei?
  • Nun darf der nächste Teilnehmer ein Ei auswählen und beschreiben. Wer findet das Ei diesmal am schnellsten?

So kann es weitergehen:

Vermitteln Sie den Einsatz der Wörter „klein“ und „groß“ auch in anderen Spiel- und Alltagssituationen. Weitere Ideen finden Sie in der Datei „Zielwörter und Kurzideen“.

 

Laden Sie sich bei Bedarf die Beschreibung für die PRD-Idee des Monats hier zum Ausdrucken auf Ihren Computer.

Beschreibung Ideen des Monats März 2020

 

 

Hier finden Sie die Datei mit den Ostereiern zum Ausdrucken.

Ostereier

Die „PRD-Ideen des Monats“ sind ein kostenloser Service der Prentke Romich GmbH. Nutzung auf eigene Gefahr. Die Prentke Romich GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die aus der Befolgung der hier gemachten Angaben resultieren könnten. Das Eintragen in den Newsletter erfolgt hier.