Prentke Romich Deutschland. Hilfsmittel für Unterstützte Kommunikation.

Warum Unterstützte Kommunikation?

Entscheidender Beitrag zur Kommunikationsentwicklung

Das Ziel von Unterstützter Kommunikation ist es, Menschen aller Altersgruppen, die sich nicht oder nur sehr schwer verständlich äußern können, bessere Verständigungsmöglichkeiten zu eröffnen.

Unterstützte Kommunikation erfordert keine besonderen Voraussetzungen und ergänzt die individuell vorhandenen Ausdrucksfähigkeiten der Person. Neben Gesten, Gebärden, Symbolkarten, Kommunikationsbüchern usw. kommen dabei auch verschiedenartige Hilfen mit Sprachausgabe zum Einsatz.

Multimediale Fortbildung

Neu!

Online-Kurse

Für fundierte Einweisungen, die wir nach der Auslieferung durchführen, sind wir bereits bekannt. Um diesen guten Start noch weiter zu unterstützen, bieten wir hier weitere Online-Kurse, die Teilnehmer in ihrem eigenen Tempo weiter verfolgen können.

Aktuelles

Sprache

10 gute Gründe für die MINSPEAK® Kodierungsstrategie

Die MINSPEAK® Kodierungsstrategie – die effektive Art, Vokabular auf einer Kommunikationshilfe zu organisieren. Minspeak wurde vor über 30 Jahren von Bruce Baker entwickelt, einem amerikanischen Linguisten, der sich - schon damals! - intensiv für die Erweiterung der Kommunikationsmöglichkeiten behinderter Menschen eingesetzt hat.

Shop

Neu!

Sonderangebote und Online-Bestseller

Hier haben wir für Sie die Schnäppchen des Monats und unsere beliebtesten Online-Angebote zusammen gestellt. Viel Spaß beim Stöbern!

Dynamischer Talker

NovaChat 10

Der NovaChat 10 ist der perfekte NovaChat für alle Menschen, die größere Tasten benötigen oder mehr Felder ansteuern können. Sein 10,1" Display (25,6 cm Diagonale) ermöglicht ein Bedienen von Vokabularen mit bis zu 80 Feldern.

Dynamischer Talker

Accent 1400 mit Augensteuerung NuEye

Der Accent 1400 kann um die Augensteuerung NuEye erweitert werden, die eine Steuerung ausschließlich mit den Augen ermöglicht. Viele Einstellungsoptionen erlauben das Anpassen an individuelle Bedürfnisse.

Dynamischer Talker

Neu!

PRiO 10

Der PRiO 10 kommt in einem stylischen und praktischen Gehäuse daher, das das iPad schützt, über den eingebauten Verstärker hohe Wiedergabelautstärken ermöglicht und einen praktischen Tragegriff mitbringt. Der PRiO 10 verwendet das iPad mit 9,7“ Display.

Über uns

10 gute Gründe für Kommunikationshilfen von PRD

Erfahren Sie hier, was Prentke Romich Deutschland so besonders macht, und welche Vorteile für Sie damit verbunden sind.

Service

Information, Unterhaltung oder Fortbildung – worauf haben Sie Lust?

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der Angebote, die wir für die Nutzer unserer Kommunikationshilfen, ihre Betreuer und Angehörigen bereit halten.

In 5 Schritten zum Hilfsmittel von PRD

Der Weg zum Hilfsmittel von PRD: Gut beraten, gut betreut!

Wie bekomme ich das Hilfsmittel, das am besten zu der betroffenen Person passt?

Komplexe Kommunikationshilfen von PRD: robust, vielseitig und innovativ!

Effektive Kommunikation erleichtert die Mitbestimmung im Alltag.

Nicht alle Personen können mit Hilfe ihrer eigenen Stimme verständlich kommunizieren. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Außer einer Erkrankung kann z. B. auch ein Unfall oder eine Behinderung der Grund dafür sein, dass jemand ein Kommunikationsgerät benötigt, um sich anderen mitzuteilen.

Kommunikationshilfen kommen sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen zum Einsatz. Abgestimmt auf die kommunikativen Fähigkeiten und Bedürfnisse der betroffenen Person lassen sich unsere Hilfsmittel an die individuellen Erfordernisse anpassen. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von „sprechenden Schreibmaschinen“ bis hin zu Geräten mit Vokabularen für grammatikalisch korrekte Sprache, die aus mehreren tausend gespeicherten Mitteilungen bestehen.

Alle Geräte verfügen über eine deutliche Sprachausgabe, die von den Gesprächspartnern gut zu verstehen ist. Kommunikationshilfen werden deshalb oft auch als „Talker“ bezeichnet.

Unsere Wortschatzprogramme bieten zahlreiche Optionen der Symbol- und / oder Schrifteingabe. Aussagen können sowohl in Verbindung mit Fotos und Symbolen als auch über Buchstaben mit oder ohne Wortvorhersage abgerufen werden.

Bei beeinträchtigter Handmotorik stehen andere Ansteuerungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wenn das Bedienen des Gerätes durch Tippen mit den Fingern nicht möglich ist, gibt es diverse weitere Möglichkeiten, ein Kommunikationsgerät anzusteuern. Ob z.B. eine „Kopfmaus“ oder eine „Augensteuerung“ genutzt werden kann oder welche externen Tasten hilfreich sind, klären wir gemeinsam mit der betroffenen Person im Rahmen eines kostenlosen Beratungstermins.