Kategorie: Minfo


Wichtiges Update: Quasselkiste 60 Corona Edition, jetzt mit Datenschutz!!!

Datenschutz ist in der heutigen Zeit ein hohes Gut und eine immerwährende Herausforderung.

Wir wurden darauf hingewiesen, dass Mundschutz tragende Symbole in der Öffentlichkeit einen schlechten Ruf erlangen könnten!

Wir haben sie daher anonymisiert, damit sie keiner mehr erkennen kann. Sehen Sie selbst!

 

Kleiner Wortschatz zu Corona mit der Quasselkiste 60 (Corona-Datenschutz-Edition)

Zum Download

 

 

 

Accept cookies

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookie Einstellung um diesen Inhalt zu sehen.

Schauen Sie sich auch das Video zu Quasselkiste 60 jetzt als Corona-Edition an!

Update für die AeroText App verfügbar – behebt Probleme im Zusammenspiel mit Accents

Unsere AeroText App wurde auf Version 1.1.4 upgedatet. Das Update behebt Probleme, bei denen es zu Verbindungsabbrüchen zwischen der App und Accent-Kommunikationshilfen kam.
Daher empfehlen wir allen Nutzer*innen mit entsprechenden Problemen, die neueste Version der App zu nutzen. Hier gelangen Sie zum Download.

Bitte deinstallieren Sie vor dem Update auf Version 1.1.4 zunächst die ältere Version der AeroText App.



PRD-Idee des Monats März 2021

kochen – lesen – malen (spezifische Tätigkeiten)

Wortpantomime

Bei dieser Aktivität werden Wörter versteckt, gesucht und pantomimisch dargestellt. Ein Such- und Ratespiel für mindestens 3 Personen.

Diese Materialien werden benötigt:

  • ggf. Gehörschutz

Diese PRD-Produkte können eingesetzt werden:

  • MINSPEAK®-Anwendungsprogramme Quasselkiste 45/60 oder Wortstrategie 84
  • Anwendungsprogramme LoGoFoXX 32 oder LoGoFoXX 60
  • Wortschatz-App GoTalk Now
  • GoTalk9+ oder GoTalk20+
  • 1-2 sprechende Tasten (z.B. Step-by-Step oder 2 BIGmacks)

Das gehört zur Vorbereitung:

  • Verwendet Ihr Talkerbenutzer ein Anwendungsprogramm, drucken Sie die Datei mit den Sequenzen des entsprechenden Programms aus.
  • Verwendet Ihr Benutzer GoTalk Now, laden Sie die Vorlage „PRD-Idee März 2021“ aus der Online Galerie oder hier von unserer Homepage herunter.
  • Zur Benutzung des GoTalks verwenden Sie das beigefügte Deckblatt. Besprechen Sie das Gerät gemäß den Vorschlägen.
  • Beim Einsatz sprechender Tasten kennzeichnen Sie die Geräte mit den Symbolen und nehmen die entsprechenden Aussagen auf.
  • Für Benutzer einfacher Hilfen (GoTalk Now, GoTalk, sprechende Tasten) drucken Sie zudem die entsprechende Datei mit den Wortkarten aus.

Jetzt kann es losgehen!

  • Ein Mitspieler übernimmt die Aufgabe, z.B. drei Wortkarten zu verstecken.
  • Ein zweiter Mitspieler begibt sich auf die Suche. Sobald er ein Wort gefunden hat, schaut er es an und liest es sich bei Bedarf mit Hilfe seiner Kommunikationshilfe vor.
  • Der dritte Mitspieler trägt hierbei Gehörschützer, damit er das Vorgelesene nicht hört.
  • Nun stellen Mitspieler 1 und 2 das gefundene Wort pantomimisch dar.
  • Mitspieler 3 rät, während Mitspieler 1 und 2 kommentieren, z.B. „Quatsch“ oder „richtig“.
  • Überlegen Sie gemeinsam, wie das gefundene Wort im Alltag genutzt werden kann. Bilden Sie z.B. 2-Wort-Äußerungen (z.B. „zusammen spielen“, „Musik hören“, „kochen lecker“).
  • Nun geht es weiter. Das nächste Wort wird gesucht und vorgespielt.

So  kann es weitergehen!

Vermitteln Sie den Einsatz spezifischer Tätigkeiten auch in anderen Spiel- und Alltagssituationen. Weitere Ideen finden Sie in der Datei „Zielwörter und Kurzideen“.

 

Laden Sie sich bei Bedarf die Beschreibung für die PRD-Idee des Monats hier zum Ausdrucken auf Ihren Computer.

Beschreibung PRD-Idee März 2021

Die „PRD-Ideen des Monats“ sind ein kostenloser Service der Prentke Romich GmbH. Nutzung auf eigene Gefahr. Die Prentke Romich GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die aus der Befolgung der hier gemachten Angaben resultieren könnten. Das Eintragen in den Newsletter erfolgt hier.

Quasselkiste 60 jetzt als Corona-Edition erhältlich!

Wir haben in letzter Zeit mehrfach Anfragen bekommen ob die Verwendung von MINSPEAK® Programmen ansteckend sein kann. Wir haben uns dieses Themas angenommen, weil wir diese Frage eindeutig bejahen können. Angesichts der momentanen Situation haben wir uns damit beschäftigt, wie wir die mögliche Übertragung anderer, unwillkommener Infektionen (etwa Morbus Überdruss) mit MINSPEAK® Programmen unterbinden können. Wir haben, beginnend mit dem Programm Quasselkiste 60, daher eine Corona-Edition aufgelegt. Diese möchten wir mit diesem kleinen Video und beigefügtem Material gerne präsentieren. Vorsicht, könnte erheitern.

 

Kleiner Wortschatz zu Corona mit der Quasselkiste 60 (Corona-Edition)

 

Zum Download

Accept cookies

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookie Einstellung um diesen Inhalt zu sehen.



PRD-Idee des Monats Januar 2021

an – auf – um

Was macht die Mütze da am Fuß?

Bei winterlichen Temperaturen sollten Handschuhe und Mütze immer griffbereit sein! Doch bei diesem Anziehspiel kann so einiges „verrutschen“. Was macht die Mütze denn am Fuß? Und gehört der Schal auf den Kopf?

Diese Materialien werden benötigt:

  • 1 Kiste mit 2 Handschuhen, 2 Schals oder Tüchern, 2 Mützen, 2 Strümpfen oder Schuhen
  • Ggf. Handpuppe oder großes Stofftier

Diese PRD-Produkte können eingesetzt werden:

  • MINSPEAK® Anwendungsprogramme Quasselkiste 45/60 oder Wortstrategie 84
  • Anwendungsprogramme LoGoFoXX 32 oder LoGoFoXX 60
  • Wortschatz-App GoTalk Now
  • GoTalk9+ oder GoTalk20+
  • 1-2 sprechende Tasten (z.B. Step-by-Step oder 2 BIGmacks)

Das gehört zur Vorbereitung:

  • Verwendet Ihr Talkerbenutzer ein Anwendungsprogramm, drucken Sie die Datei mit den Sequenzen des entsprechenden Programms aus. Die Satzstreifen mit den Körperteilen kommen umgedreht in eine kleine Schachtel und werden gemischt.
  • Sollte Ihr Talkerbenutzer das Anwendungsprogramm LoGoFoXX 32 nutzen, speichern Sie zusätzlich die Äußerungen „Hand“ und „um“.
  • Verwendet Ihr Benutzer die Wortschatz-App GoTalk Now, laden Sie die Vorlage „PRD-Idee Januar 2021“ aus der Online Galerie oder hier herunter .
  • Zur Benutzung des GoTalks verwenden Sie das beigefügte Deckblatt. Besprechen Sie das Gerät gemäß den Vorschlägen.
  • Beim Einsatz sprechender Tasten kennzeichnen Sie die Geräte mit den Symbolen und nehmen die entsprechenden Aussagen auf.

Jetzt kann es losgehen!

  • In diesem Spiel wird eine Handpuppe, ein Stofftier oder ein Mitspieler angezogen.
  • Zunächst nimmt ein Mitspieler ein beliebiges Kleidungsstück aus der Kiste.
  • Ein anderer Mitspieler bestimmt nun mit Hilfe seiner elektronischen Kommunikationshilfe, wo das Kleidungsstück hin soll („an Fuß“, „auf Kopf“ etc.).
  • Es macht besonders Spaß, wenn die Auswahl der Körperteile zufällig erfolgt, denn so landet der Schal vielleicht auf dem Kopf und der Handschuh am Fuß! Was für ein lustiges Durcheinander!
  • Die Handpuppe bzw. der Mitspieler werden entsprechend angezogen und es darf kommentiert werden: „falsch“, „richtig“, „Quatsch“, „wie witzig“ etc.
  • Nach und nach werden alle Kleidungsstücke aus der Kiste genommen und angezogen.

So  kann es weitergehen!

Vermitteln Sie den Einsatz der Wörter „an“, „auf“ und „um“ auch in anderen Spiel- und Alltagssituationen. Weitere Ideen finden Sie in der Datei „Zielwörter und Kurzideen“.

 

Laden Sie sich bei Bedarf die Beschreibung für die PRD-Idee des Monats hier zum Ausdrucken auf Ihren Computer.

Beschreibung PRD-Idee Januar 2021

Die „PRD-Ideen des Monats“ sind ein kostenloser Service der Prentke Romich GmbH. Nutzung auf eigene Gefahr. Die Prentke Romich GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die aus der Befolgung der hier gemachten Angaben resultieren könnten. Das Eintragen in den Newsletter erfolgt hier.

30 Jahre Innovationen in der Unterstützten Kommunikation

In 30 Jahren Firmengeschichte war immer klar, wohin die Reise geht.

Prentke Romich Deutschland hat Geburtstag!

Wie alles wird auch die Prentke Romich GmbH älter. Sie altert aber nicht!

Seit 30 Jahren unterstützen wir Menschen, die sich nicht verständlich mitteilen können dabei, ihre kommunikativen Fähigkeiten zu entwickeln. Denn Kommunikation ist ein menschliches Grundbedürfnis, und erfolgreich zu kommunizieren ist eine Voraussetzung für Teilhabe und Selbstständigkeit. Dazu möchten wir einen Beitrag leisten.

Dieser Antrieb wird sich natürlich durch unseren Geburtstag nicht ändern. Auch in Zukunft werden wir unsere Aufgaben innovativ, persönlich und ganzheitlich fortführen.

Ohne Sie, liebe Benutzer*innen, Angehörige, Lehrer*innen, Therapeut*innen, Wissenschaftler*innen und Geschäftspartner*innen, hätten wir unseren erfolgreichen Weg nicht gehen können. Ohne Sie hätte dieser Weg keine Zukunft. Deshalb möchten wir im Jahr 2021 zusammen mit Ihnen das Erreichte zelebrieren. Lassen Sie sich überraschen – so einiges wird da im neuen Jahr passieren. Tragen Sie sich dafür in unserem E-Mail-Newsletter „Minfo“ ein.

Eventuell haben Sie auch Erinnerungen oder Wünsche an Prentke Romich? Die ein oder andere lustige, wichtige oder herzliche Geschichte kann bestimmt auch für andere Menschen im „PRD-Kosmos“ interessant sein. Wenn Sie eine Idee haben, zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten – am besten per E-Mail. Wir freuen uns auf Ihren Input und wünschen Ihnen für das Jahr 2021 alles Gute, Glück und vor allem Gesundheit!

Accent mit einem iPhone oder iPad verbinden

Der Accent mit NuVoice bietet über das Menü Ausgabe die Möglichkeit, andere Geräte wie Computer, Smartphones und Tablets anzusteuern und den geschriebenen Text an diese Geräte zu schicken. Seit der Veröffentlichung von iOS 14 kann man nun auch ein iPhone oder iPad ansteuern. Dadurch steht einem die Bedienung von WhatsApp, Facebook, YouTube und vielen weiteren Apps offen.

In dem folgenden Video erklären wir, welches Zubehör man benötigt, welche Einstellungen vorgenommen werden müssen und wie das Ganze in der Praxis funktioniert:

Accept cookies

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookie Einstellung um diesen Inhalt zu sehen.

Der PRD-Adventskalender ist nur noch kurze Zeit online!

Foto: Pixabay

Hinter jeder Tür findet ihr eine Aktivität.

Eine Übersicht aller Aktivitäten findet ihr hier. So könnt ihr euch schon etwas vorbereiten. Jede Aktivität wird von einem Video und manchmal auch von anderen Materialien wie einer (Online-) Diashow oder einem PDF-Dokument begleitet. Für jede Aktivität gibt es auch drei Zielwörter. Die passenden Symbolpfade (für MetaTalkDE und LoGoFoXX 60) und Ikonsequenzen (für Quasselkiste 60, Quasselkiste 60 METACOM, Wortstrategie 84 und Wortstrategie 84 METACOM) dazu findet ihr hier.

Hier geht es zum Adventskalender!

Anja Müller verstorben

Wir trauern um unsere langjährige Mitarbeiterin, Kollegin und Freundin Anja Müller. Sie hat Ihren Wettlauf gegen die Zeit verloren und verstarb mit nur 36 Jahren viel zu früh.

Nachdem wir lange mit ihr gehofft haben, macht uns ihr plötzlicher Tod fassungslos. In unserer Mitte ist eine schmerzliche Lücke entstanden. Wir vermissen sie sehr. Was bleibt sind die schönen Erinnerungen und Erlebnisse, die sie für uns unvergesslich machen.

Ein Kalender namens „Vielfalter“

Wie muss ein Terminplaner aussehen, den auch Menschen mit Beeinträchtigungen nutzen können?

Die Mitglieder des Projektes „Gelingende Kommunikation“ der regionalen Unternehmensinitiative „Die Vielfalter“ haben einen solchen Kalender für Menschen mit Beeinträchtigung entwickelt. Pünktlich zum Jahresende soll er zu bestellen sein. Der Kalender nennt sich „Vielfalter“. Er ist groß, übersichtlich und nutzt Symbole aus der Metacom©-Symbolsammlung von Annette Kitzinger zur Unterstützung der Kommunikation.

Die Bedeutung der Symbole können Nutzer sich mit einem elektronischen Lesestift vorlesen lassen. Dafür braucht man den Anybook Vorlesestift.. Auf den Vorlesestift kann man auch eigene Texte aufnehmen. So wird aus dem Kalender eine Erzählhilfe oder ein Tagebuch.

 

Das ist besonders am „Vielfalter“:

  • Aufkleber mit Metacom©-Symbolen, um eigene Termine einzutragen. Zum Beispiel: Geburtstage, wichtige Gespräche oder einen Arzttermin. Auch die Aufkleber können mit Hilfe des Anybook Audiostiftes sprechen. Sprechende Aufkleber kann man nachkaufen.
  • Einzelseiten für jeden Monat und Doppelseiten für jede Woche.
  • Hilfen zur besseren Orientierung wie Stundenplan, Wochenplan, Ferienplan, Feiertage, Notizen.
  • Extraseiten, um die Kommunikation zu unterstützen. Zum Beispiel: SIGN©-Gebärden, Geburtstagsseite, Plauderplan, Tipps zum unaufgeregten Umgang, Schmerzskala, Buchstabentafel und auch einige Rätsel oder Rezepte.

Zu bestellen ist der Kalender zum Preis von 29,90 Euro plus Versand bei der
VAB gGmbH per E-Mail.

Die Lieferung erfolgt voraussichtlich ab 23. November.
Der Audiostift gehört nicht zum Lieferumfang.

 

Technische Informationen zum Kalender

  • Maße: 170 x 240 mm
  • Umfang: 200 Seiten
  • Aufkleber: 12 Blatt à 48 Aufkleber mit METACOM©-Symbolen (zum Vorlesen) 2 Blatt à 48 weiße Aufkleber (zum Besprechen)
  • Extras: Leseband, Stiftschlaufe, Gummibandverschluss, Innentaschen im Einband
  • Preis: 29,90 € + Versand

Hinweis: Der Anybook Audiostift ist nicht Bestandteil des Vielfalters. Er kann separat erworben werden, wird ggf. auch als Hilfsmittel von den Krankenkassen finanziert.

 

Über die regionale Unternehmensinitiative „Die Vielfalter“

Die Vielfalter sind ein Zusammenschluss aus acht gemeinnützigen Trägern der Behindertenhilfe in der Weser-Ems-Region. Ziel der Gemeinschaft ist es, Menschen mit Behinderung direkt vor Ort die selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erleichtern. Dazu werden gemeinsame Qualitätsstandards erarbeitet und festgelegt und von den acht Einrichtungen als innovative soziale Dienstleister umgesetzt. Die inhaltliche Grundlage der Gemeinschaft bildet die UN-Behindertenrechtskonvention.

Mitglieder sind die Heilpädagogische Hilfe Bersenbrück, das Andreaswerk (Vechta), die Heilpädagogische Hilfe Osnabrück (HHO), der Caritas-Verein (Altenoythe), das Christophorus-Werk (Lingen), die Lebenshilfe (Grafschaft Bentheim), das St.-Lukas-Heim / die Caritas-Werkstätten nördliches Emsland (Papenburg) und VITUS (St.-Vitus Werk, Meppen).

 

Downloads:

Flyer DIN A5

 

 

 

Fyler DIN A4

Anybook Reader DRP-5100 Vorlesestift

Anybook Reader DRP-5100 Vorlesestift

Mit Hilfe des Anybook Reader DRP-5100 Vorlesestift können die Texte beliebiger Bücher aufgenommen und wiedergegeben werden.