Kategorie: Minfo


Modelling mit der Quasselkiste 60 – ein Kinderspiel

Minfobild03

Sie wollen den Wortschatz der Quasselkiste 60 spielerisch vermitteln? Mit den Spickzetteln von Nina Fröhlich ist das ein Kinderspiel. Frau Fröhlich hat sich ins Zeug gelegt und u.a. für die folgenden Gesellschaftsspiele passende Ikonensequenzen zum Ausdrucken bereitgestellt:

• Halli Galli
• Kuh und Co
• Lotti Karotti
• Max Mümmelmann
• Nanu, ich denk da liegt der Schuh
• Sagaland
• SchnippSchnapp
• UNO

Mit den ausgedruckten Spickzetteln und einem Talker mit der Quasselkiste 60 (z.B. Accent oder PRiO) kann das Spielen direkt beginnen.

Durch die spielerische Situation ist Spaß für Sie und die Nutzer bei der Vermittlung des Wortschatzes garantiert. An dieser Stelle nochmal ein herzliches „Dankeschön“ an Nina Fröhlich für die tolle Arbeit. Die Spickzettel für die verschiedenen Spiele können Sie hier herunterladen.

Auf der Seite gibt es zudem viele weitere schöne Ideen sowie Unterstützung für den Umgang mit Talkern.
Wenn Sie selbst Spickzettel für weitere Spiele oder auch andere Situationen erstellen möchten, dann geht dies ganz einfach mit unserer NuVoice-Emulation und der Funktion „Schreiben mit Ikonen“. Die Emulation finden Sie hier.

Das Schreiben mit Ikonen erklären wir Ihnen hier im Video.

Viel Spaß beim Ausprobieren und viel Glück für die kommenden Spieleabende wünscht Ihnen
Dustin Karl

Abbildung 1: Spickzettel Halli Galli für die Quasselkiste 60

Minfo 03-2019

Hallo & Moin!

Minfobild03

Hallo & Moin,

mein Name ist Mattea Hülshorst und ich bin seit dem 1.4.2019 als neue Kollegin des Berater-Teams „Nord“ im westlichen Niedersachsen und Bremen unterwegs.

Ich lebe in Oldenburg und habe dort bislang als Ergotherapeutin sowohl im therapeutischen als auch pädagogischen Kontext gearbeitet. Schon während meiner Ausbildung habe ich mich intensiv mit den Möglichkeiten der Unterstützten Kommunikation beschäftigt und bin darüber auch aufmerksam auf die Produkte von Prentke-Romich geworden. In den letzten Jahren war ich in verschiedenen Institutionen für die Umsetzung von UK zuständig und habe mich deshalb dazu entschlossen, mein Wissen aus der Praxis um wissenschaftliche Aspekte aus der Sonderpädagogik zu erweitern. Nach Abschluss meines Studiums freue ich mich nun sehr darüber, wieder direkt mit UK-NutzerInnen und ihrem Umfeld in Kontakt treten zu können und vor Ort an Lösungen für gelingende Kommunikation zu arbeiten. Das ein oder andere bekannte Gesicht ist mir dabei schon begegnet – vielleicht sehen wir uns ja als nächstes?

Um einen Termin zu vereinbaren wenden Sie sich bitte an die zentrale Terminvergabe unter 0561 785 59 18.

Mit vorfreudigen Grüßen,
Eure/Ihre Mattea Hülshorst

Beraterin

Mattea Hülshorst

Ergotherapeutin und Sonderpädagogin (B.A.)

Nordwestdeutschland
Zentrale Terminvergabe unter:
0561 785 59 18

Minfo 03-2019

Anita Margaretha ist da!

Minfobild03

Am 14.08.2019 ist unsere Beraterin Carina Greten Mutter einer Tochter geworden. Sie trägt den schönen Namen Anita Margaretha, wog bei der Geburt 3.490 g und war 52 cm groß. Das ganze PRD-Team gratuliert und freut sich über das junge Familienglück!

Minfo 03-2019

PRD ist umgezogen!

Minfobild03

Seit Anfang September erreichen Sie uns in unserer neuen Firmenzentrale in der Karthäuserstraße 3 in 34117 Kassel. Alle Telefon- und Faxnummern bleiben gleich.

Nach über 20 Jahren in unseren alten Räumen wurde es Zeit für eine Veränderung: Praktischer, größer, moderner, schöner und effizienter ist es geworden.

Bitte haben Sie Verständnis, falls rund um den Umzug etwas nicht so gut klappt, wie Sie es gewohnt sind. Wir werden nach dem Ortswechsel so schnell wie möglich wieder zu 100 % für Sie da sein.

 

Prentke Romich GmbH
Karthäuserstraße 3
34117 Kassel
Telefon: (0561) 78559-0
Fax: (0561) 78559-29
E-Mail: info@prentke-romich.de
Internet: www.prentke-romich.de

Wir haben in der Karthäuserstraße 3 das 3. und das 4. Stockwerk bezogen.

Minfo 03-2019

PRD auf dem UK-Kongress 2019

Minfobild03

Unter dem Motto „UK im Blick“ findet der Kongress der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation dieses Jahr zum ersten Mal vom 14. bis zum 16. November in Leipzig statt.

In der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig (Foto) sind auch wir mit einem Stand und vielen Kollegen vertreten. Wir wollen mit Ihnen vor Ort über neue Entwicklungen, Produkte und Ideen sprechen.

Dazu halten PRD-Berater Vorträge zu den Themen:

  • MINSPEAK® meets METACOM
  • Was nicht passt, wird passend gemacht! Ein Kind, ein Talker und das Sprachproduktionsmodell von Levelt
  • Mehrsprachichkeit in der Unterstützten Kommunikation in Deutschland

Besuchen Sie doch auch diese interessanten Veranstaltungen. Wir freuen uns auf Sie! Weiter Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie hier.

Die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig liegt im Herzen der Stadt. Aus dem 1900 eröffneten Gründerzeitgebäude ist nach aufwendiger Sanierung und Umbau ein modernes Kongress- und Tagungszentrum geworden. Betreiber ist das Congress Center Leipzig (CCL) der Leipziger Messe.

Bild: Leipziger Messe

Minfo 03-2019

Keine PCS-Symbole mehr in der Emulation

Minfobild03

Benutzer von Accent-Kommunikationshilfen und ihre Betreuer kennen und schätzen den kostenlosen Editor bzw. die Emulation „NuVoice“, die das Bearbeiten des Vokabulars der Kommunikationshilfe auch am PC ermöglicht.

Seit Version 2.14 unterstützt die Emulation die Symbole der Picture Communication Symbols (PCS) nicht mehr.

Seiten, die PCS Symbole enthalten, zeigen diese nicht mehr an, und die Sammlung wird auch nicht mehr im Menü „Symbolsätze“ angezeigt.
Auf Accent-Geräten, bei denen die PCS-Symbole freigeschaltet sind, können die Symbole selbstverständlich weiterhin verwendet werden. Benutzen Sie PCS-Symbole und wollen Sie Änderungen durchführen, so machen Sie dies direkt auf dem Gerät.

Minfo 03-2019



PRD-Idee des Monats Juli 2019

mehr – genug

Essen

Ritualisierte Situationen wie das gemeinsame Essen eignen sich sehr gut, um Wörter des Zielvokabulars zu vermitteln. Es gibt zahlreiche Wiederholungsmöglichkeiten für Wörter wie „mehr“ und „genug“, die der Benutzer dann auch in vielen anderen Alltagssituationen anwenden kann.

Diese PRD-Produkte können eingesetzt werden:

  • MINSPEAK® Anwendungsprogramme Quasselkiste 45/60 oder Wortstrategie 84
  • Anwendungsprogramme LoGoFoXX 50 oder LoGoFoXX 60
  • SuperTalker, GoTalk9+ oder GoTalk20+
  • 1-2 sprechende Tasten (z.B. BIGmack oder Step-by-Step)

Das gehört zur Vorbereitung:

  • Verwendet Ihr Talkerbenutzer ein Anwendungsprogramm, drucken Sie die Datei mit den Sequenzen des entsprechenden Programms aus. Wählen Sie aus, welche der Wortkarten und / oder Satzstreifen Sie Ihrem Benutzer zur Verfügung stellen wollen.
  • Ordnen Sie die Ikonensequenzen z.B. ringsum auf einem A3 Blatt an (in der Mitte Platz für Teller etc. lassen), laminieren Sie dieses und nutzen es als Tischset, so dass Ihrem Benutzer die Ikonensequenzen bei jeder Mahlzeit zur Verfügung stehen.
  • Zur Benutzung des SuperTalkers und GoTalks verwenden Sie das beigefügte Deckblatt. Besprechen Sie das Gerät gemäß den Vorschlägen.
  • Beim Einsatz sprechender Tasten kennzeichnen Sie die Geräte mit den Symbolen und nehmen die entsprechenden Aussagen auf.

Jetzt kann es losgehen!

  • Lassen Sie Ihren Talkerbenutzer die verschiedenen Ikonensequenzen seines Anwendungsprogramms bzw. die Aussagen auf seiner einfachen Kommunikationshilfe ausprobieren. Sprechen Sie darüber, wie er diese während des Essens benutzen und ggf. kombinieren kann (z.B. „schmecken“ – „lecker“, „bitte“ – „helfen“).
  • Geben Sie Ihrem Talkerbenutzer während des Essens bei Bedarf Hilfestellung bei der Nutzung des Zielvokabulars.
  • Verwenden auch Sie die Kommunikationshilfe Ihres Talkerbenutzers, um während des Essens zu kommentieren und zu fragen.

So kann es weitergehen:

Vermitteln Sie den Einsatz der Wörter „mehr“ und „genug“ auch in anderen Spiel- und Alltagssituationen. Weitere Ideen finden Sie in der Datei „Zielwörter und Kurzideen“

 

Laden Sie sich bei Bedarf die Beschreibung für die PRD-Idee des Monats hier zum Ausdrucken auf Ihren Computer.

Die „PRD-Ideen des Monats“ sind ein kostenloser Service der Prentke Romich GmbH. Nutzung auf eigene Gefahr. Die Prentke Romich GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die aus der Befolgung der hier gemachten Angaben resultieren könnten. Das Eintragen in den Newsletter erfolgt hier.



PRD-Idee des Monats Mai 2019

oben – unten

Seifenblasen pusten

Nutzen Sie die gemeinsame Aktivität „Seifenblasen pusten“, um spielerisch Wörter des Zielvokabulars zu vermitteln.

Diese Materialien werden benötigt:

  • Seifenblasen

Diese PRD-Produkte können eingesetzt werden:

  • MINSPEAK® Anwendungsprogramme Quasselkiste 45/60 oder Wortstrategie 84
  • Anwendungsprogramme LoGoFoXX 50 oder LoGoFoXX 60
  • SuperTalker, GoTalk9+ oder GoTalk20+
  • 1-2 sprechende Tasten (z.B. BIGmack oder Step-by-Step)

Das gehört zur Vorbereitung:

  • Verwendet Ihr Talkerbenutzer ein Anwendungsprogramm, drucken Sie die Datei mit den Sequenzen des entsprechenden Programms aus.
  • Zur Benutzung des SuperTalkers und GoTalks verwenden Sie das beigefügte Deckblatt. Besprechen Sie das Gerät gemäß den Vorschlägen.
  • Beim Einsatz sprechender Tasten kennzeichnen Sie die Geräte mit den Symbolen und nehmen die entsprechenden Aussagen auf.

Jetzt kann es losgehen!

  • Entscheiden Sie je nach Talkerbenutzer, welche / wie viele der Satzstreifen Sie zur Verfügung stellen.
  • Der Benutzer kann direkt in der Situation erleben, wie sich die verschiedenen Aussagen auf den Verlauf des Spiels auswirken. Eine bestimmte Reihenfolge der Äußerungen ist hierbei nicht erforderlich.

So kann es weitergehen:

Vermitteln Sie den Einsatz der Wörter „oben“ und „unten“ auch in anderen Spiel- und Alltagssituationen. Weitere Ideen finden Sie in der Datei „Zielwörter und Kurzideen“.

 

Laden Sie sich bei Bedarf die Beschreibung für die PRD-Idee des Monats hier zum Ausdrucken auf Ihren Computer.

Die „PRD-Ideen des Monats“ sind ein kostenloser Service der Prentke Romich GmbH. Nutzung auf eigene Gefahr. Die Prentke Romich GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die aus der Befolgung der hier gemachten Angaben resultieren könnten. Das Eintragen in den Newsletter erfolgt hier.

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

LoGoFoXX 32 – Kommunikation clever beginnen

Minfobild03

In Anlehnung an unser beliebtes Wortschatzprogramm LoGoFoXX 60 gibt es nun endlich auch das neue LoGoFoXX 32. Kinder oder Jugendliche, deren kommunikativen Bedürfnissen ein einfaches Hilfsmittel wie bspw. ein GoTalk nicht mehr gerecht werden kann, können nun mit Hilfe von LoGoFoXX 32 beginnen, sich die Kommunikation mit einer dynamischen Oberfläche zu erschließen. Das Programm verwendet ebenso wie sein „großer Bruder“ LoGoFoXX 60 die beliebten Metacom-Symbole zur Darstellung des Wortschatzes.

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

Der ausgewogene Wortschatz umfasst über 700 Wörter aus allen Wortarten, wobei darauf geachtet wurde, dass gerade die wichtigen Sprachbestandteile unseres Kernwortschatzes über schnell erreichbare Pfade abrufbar sind.

LoGoFoXX 32 enthält eine leicht überschaubare Anzahl an Themenfeldern, die eine gute Grundlage für die Äußerung alltäglicher Bedürfnisse in verschiedenen Situationen bieten. Die auf fast allen diesen Themenseiten grundlegend konstant aufgebaute Architektur lässt sich am Beispiel der Essenseite leicht verdeutlichen.

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

Neben den Tasten „ich möchte“ und „nicht“ zum Formulieren eines Wunsches wird der Talkerbenutzer bzw. die Talkerbenutzerin durch die farblich gut gekennzeichneten Tasten animiert, Mehrwortäußerungen zu formulieren, die sowohl Nomen, als auch Verben, Adjektive oder Präpositionen enthalten. Alle Nomen können dabei durch die Mehrzahl-Taste unten links auf jeder Seite spielerisch in ihre Pluralform abgewandelt werden. Für die Auswahl weiterer Wörter aus thematisch passenden Unterkategorien wie hier z.B. Obst oder Gemüse können die grünlichen Tasten in der oberen Reihe wechselweise aktiviert werden.

Spontane Floskeln zum Kommentieren einer Situation sind über eine farblich entsprechend gekennzeichnete Taste direkt von der Startseite aus aufrufbar und können bei Bedarf noch um weitere wichtige Alltagsäußerungen ergänzt werden.

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

Wie auch in LoGoFoXX 60 sind die gelb hinterlegten Tasten auf der Startseite für praktische Kombinationen aus Personalpronomen und hochfrequenten Verben reserviert. So können Aussagen wie „ich trinke“, „du machst“ oder „wir schwimmen“ schnell und leicht lernbar vom Talker abgerufen und mit weiteren Wörtern aus den Themenfeldern kombiniert werden.

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

Neben den vielen Verben, die bei Bedarf auch in der Vergangenheitsform (Partizip II) oder als Aufforderung (Imperativ) gebildet werden können, stehen auf den grünen Seiten auch eine ganze Reihe an Eigenschaftswörtern (Adjektiven) zur Verfügung, die es ermöglichen, Personen, Gegenstände oder Erlebnisse zu beschreiben oder Hinweise geben zu können, falls das benötigte Wort evtl. noch nicht im Talker abgespeichert ist.

Um das Erzählen mit LoGoFoXX 32 vom ersten Tag an als positives Erlebnis zu gestalten, enthält das Programm zusätzlich zum umfangreichen Basisvokabular eine Erzähl-Seite, die das Abrufen aufgesprochener Mitteilungen in KiTa, Schule oder auch zu Hause ermöglicht.

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

Über diese Seite können jedoch auch Fotos oder Videos abgerufen werden, die eine anschauliche Grundlage für einen gemeinsamen Dialog bieten. Dadurch ist noch keine eingehende Kenntnis des gesamten Wortschatzes nötig, um erfolgreich etwas aus dem eigenen Alltag berichten und auch kommentieren zu können.

Soll es richtig schnell gehen, können jedoch auch die vorgespeicherten Sätze genutzt werden, die sich hinter der entsprechenden Taste oben links auf der Startseite verbergen.

Um einen eventuellen späteren Umstieg zum umfangreicheren und komplexeren LoGoFoXX 60 zu erleichtern, wurden in LoGoFoXX 32 weitestgehend die gleichen Symbole und Farbkodierungen für einzelne Wörter bzw. Wortarten verwendet. Auch die Anordnung der Themenfeldtasten auf der Startseite ähnelt jener bei LoGoFoXX 60 stark.

Mit dem „kleinen Bruder“ bieten die besonders leichten NovaChat-Geräte nun ein Wortschatzprogramm, das trotz seiner geringen Feldanzahl eine erstaunliche Vielfalt an Aussagen ermöglicht und im Alltag richtig Spaß machen kann. Wenn Sie Interesse haben, mehr über LoGoFoXX 32 zu erfahren oder die Möglichkeiten selbst auszutesten, fragen Sie doch einfach Ihre zuständige Beraterin oder Ihren Berater bei PRD!

Minfo 02-2019

Symbolbasiertes Wortschatzprogramm

LoGoFoXX 32 für NovaChat

LoGoFoXX 32 ist das neue Einsteiger-Wortschatzprogramm auf dem NovaChat. Wie auch bei den anderen Programmen der LoGoFoXX-Familie wird das Vokabular durch die beliebten Metacom-Symbole auf verschiedenen Themenseiten dargestellt, kann beliebig kombiniert und mit Hilfe der gut verständlichen weiblichen und männlichen Sprachsynthesen ausgesprochen werden.

MultiFoXX 45 – Eine Erweiterung für den beliebten MultiFoXX 24-Wortschatz

Minfobild03

Im Minfo 2-2017 haben wir Ihnen MultiFoXX 24 vorgestellt – ein dialogorientiertes Wortschatzprogramm für junge Erwachsene, die ihre Schulzeit beendet haben und z.B. in Werkstätten, Wohngemeinschaften oder Tagesförderstätten beschäftigt bzw. wohnhaft sind.

In die Entwicklung und Gestaltung von MultiFoXX 24 sind damals viele Ideen und Anregungen von Talkernutzern, Angehörigen und Begleitern eingeflossen. Unsere Hoffnung, dass sich dieser Wortschatz als praxisnah und alltagstauglich bewähren würde, hat sich bestätigt: Wir erleben und hören oft, dass MultiFoXX 24 nicht nur bei den Betroffenen, sondern auch bei den Personen in ihrem Umfeld die Motivation und den Spaß an der Kommunikation mit Hilfe eines Talkers fördert und dadurch entscheidend zur Akzeptanz des Gerätes beiträgt. Die übersichtliche Baukastenstruktur, die ohne großen Aufwand mit persönlichen Kommentaren und Informationen zu füllen ist, erfordert wenig Einarbeitung und hat einen hohen Aufforderungscharakter.

Unsere Beobachtungen und Ihre Rückmeldungen haben uns ermutigt, dieses erfolgreiche Konzept so zu erweitern, dass die Talkernutzer zusätzlich zu den individuellen Inhalten, die meistens in Form von Sätzen oder Mehrwortäußerungen in MultiFoXX 24 gespeichert werden, gezielt die Möglichkeit bekommen, komplett eigene Aussagen zu kombinieren.

Aus diesem Anliegen heraus ist – wiederum in enger Zusammenarbeit mit unterstützt kommunizierenden Menschen und ihren Begleitern – MultiFoXX 45 entstanden, das wir Ihnen hier vorstellen möchten.

Um nichts von der Attraktivität und dem Komfort zu verlieren, die MultiFoXX 24 auszeichnen, wurde MultiFoXX 45 so gestaltet, dass MultiFoXX 24 darin als eigener Block nahezu 1:1 enthalten ist.

Ein Vergleich der beiden Startseiten lässt dies erkennen:

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

MultiFoXX 24

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

MultiFoXX 45

Die folgenden Ausführungen beziehen sich auf die Erweiterungsseiten, die MultiFoXX 45 zusätzlich zu MultiFoXX 24 enthält. (Wenn Sie jetzt lieber mehr über MultiFoXX 24 erfahren möchten, kommen Sie hier zu dem eingangs erwähnten Vorstellungsartikel.)

MultiFoXX 45 beinhaltet zusätzlich zu dem kompletten MultiFoXX 24-Wortschatz Wörter aus verschiedenen Wortarten und vereinfachte Grammatikoptionen (Mehrzahlform bei den Hauptwörtern und gebeugte Formen der Tätigkeitswörter in Verbindung mit „ich“, „du“, „er“, „sie“ „es“ und „wir“, sowie Aufforderungen und Vergangenheit). Die Gestaltung der Seiten erfolgte unter der Zielsetzung, mit überschaubarem Aufwand eigene Aussagen zusammenstellen zu können. Der Fokus liegt bei MultiFoXX 45 ausdrücklich nicht auf dem Bilden fehlerfreier Sätze und vollständiger Grammatik, sondern auf der Unterstützung von smalltalktauglichen Mehrwortäußerungen.

Die Erweiterungsseiten in MultiFoXX 45 sind über die obere Zeile der Startseite zugänglich:

Die gelb hinterlegten Tasten führen zu den Tätigkeitswörtern. Die Seiten sind nach einem einheitlichen Muster aufgebaut. Wir stellen hier eine kleine Auswahl vor:

Seite ICH

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

In der oberen Zeile sehen Sie außer „ich“, „mein“, „mir“, „mich“ einige kleine Wörter, die wir im Alltag sehr häufig benutzen. Die Wörter auf den gelben Tätigkeiten-Tasten sind in der „ich-Form“ gespeichert.

Analog zur ICH-Seite gibt es die Seiten DU und WIR mit entsprechend veränderten Wortformen.

An den dunklen Tasten mit den Ziffern in der rechten Spalte erkennen Sie, dass es 4 verschiedene Seiten mit Tätigkeitswörtern gibt.

Seite ER-SIE-ES

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

In unserer Alltagssprache werden die Pronomen „er, sie, es“ häufig durch die Artikel „der, die, das“ ersetzt. Auf dieser Seite stehen die Wörter paarweise nebeneinander: er/der, sie/die und es/das.

Seite AUFFORDERUNGEN

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

Die Auswahl der kleinen Wörter in der oberen Reihe wurde so gewählt, dass auf dieser Seite alltägliche Äußerungen möglich sind, die in vielen unterschiedlichen Situationen eingesetzt werden können: z.B. „Mach das auch!“, „Zeig mal!“, „Hör auf!“, „Erzähl nochmal!“, „Komm jetzt mit!“

Seite EIGENSCHAFTEN

Wortschatzprogramm für dynamische Kommuniktaionshilfen. Es hift Menschen die nicht, oder nur schwer Kommunizieren können sich verständlich zu machen. Sprachprobleme können mit diesem Programm auch therapeutisch verbessert werden.

Die Eigenschaftswörter sind überwiegend als Gegensatzpaare angeordnet. Auch auf dieser Seite stehen mit den Wörtern in der oberen Zeile Bausteine bereit, die in Verbindung mit den Eigenschaften zu smalltalkrelevanten Aussagen kombiniert werden können: z.B. “schon dunkel“, „nicht lecker“, „ein bisschen böse“, „noch nicht spät“, „Das ist noch voll.“, „Das war sehr gemein“.

Wie bei den Tätigkeitswörtern gibt es auch bei den Eigenschaftswörtern 4 verschiedene Seiten.

Zusammenfassung:

Die MultiFoXX-Vokabulare sollen sowohl für den Nutzer als auch für die Personen in seinem Umfeld überschaubar wirken, einfach zu bestücken sein und Lust darauf machen, sich gemeinsam daran zu setzen, die Struktur mit biografischen Inhalten zu füllen.

Da MultiFoXX 24 wenig Möglichkeiten für das freie Gestalten komplett eigener Aussagen bietet, werden in MultiFoXX 45 zusätzlich viele einzelne Wörter aus unterschiedlichen Wortarten bereitgestellt.

Der Aufforderungscharakter ist für das „lesende Umfeld“ relativ hoch, und oft entsteht eine zwanglose Art von „Modelling“, weil ein Begleiter inspiriert von den Wörtern auf der Seite so etwas sagt wie: „Guck mal, hier kannst du sagen: ‚ich will jetzt nicht‘ oder ‚kommst du auch‘ oder ‚der soll das nicht‘“ usw. In Verbindung mit den persönlichen Inhalten aus dem MultiFoxXX 24-Bereich liegen darin viele Optionen für eine „individuelle“ Kommunikation. Sehr niederschwellig und effektiv funktioniert z.B. die Kombination von Aufforderungssätzen mit den Namen von Betreuern „mach – das – nicht – nochmal – Andreas“ oder „komm – jetzt – mal – mit – Sandra“, weil der Talkernutzer dadurch auch mal „befehlen“ und die Wirkung seiner Aussagen unmittelbar erfahren kann.

MultiFoXX 45 steht zunächst für die NovaChat-Geräte zur Verfügung. In der zweiten Jahreshälfte wird es auch eine Version für die Geräte der Accent-Familie geben.

Minfo 01-2019