Modelling im Familien-Alltag: Online-Fachtag der Regio Nord der Gesellschaft für unterstützte Kommunikation e.V. am 21. und 22. November 2020

Kinder lernen sprechen, weil ihr Umfeld spricht. Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die lernen sollen mit Gebärden, Symbolen oder elektronischen Hilfen zu kommunizieren, brauchen auch Vorbilder.

Unter „Modelling“ versteht man, dass alle Bezugspersonen die Kommunikationshilfe benutzen, damit das z.B. Kind lernen kann, wie das geht.

„Modeln“ meint also: mit der Kommunikationshilfe sprechen. Der Fachtag widmet sich diesem Thema:

Wie kann Modelling im Familien-Alltag gelingen?

Leider können zur Zeit nur Online-Treffen stattfinden.

Was brauchen Sie dafür?

Einen Computer oder Tablet mit Kamera und Mikrofon und eine stabile Internetverbindung. Dann kann es losgehen.

Wie funktioniert das?

Für zwei Vorträge und das Gesprächsangebot in Kleingruppen wird der Internetdienst ZOOM genutzt. Dazu gibt es padlets. Das sind Online-Pinnwände mit Videos und Erklärungen rund um das Thema Modelling.

Wollen Sie mal sehen wie so etwas aussehen kann?

Klicken Sie hier.

Haben Sie Lust und Zeit?

Das Team freut sich auf Sie!

Referenten:

Claudio Castaneda, Nina Fröhlich und Monika Waigand

Gesellschaft für unterstützte Kommunikation e.V.
Team Regio Nord: Nicole Hilligund Silke Adam

Zur Anmeldung hier klicken.

Download des offiziellen Flyers als PDF hier.