PRD-Online-Kongress 2021: die Präsentationen stehen jetzt als Video und/oder Handout zur Verfügung!

Der Kongress hat erfolgreich stattgefunden. Das Interesse war riesig, das Feedback der Teilnehmer durchweg positiv. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken!

30 Jahre Innovationen in der Unterstützten Kommunikation! Wir haben unsere Kunden, Freunde und alle UK-interessierten Menschen eingeladen, dieses Jubiläum mit uns zu feiern!

An zwei Nachmittagen präsentierten wir kostenlos viele Veranstaltungen. Außer dem gesamten Prentke Romich-Team waren als externe Referent*innen Kerstin Nonn, Paul Andres, Stefanie K. Sachse und Cordula Birngruber mit Fachbeiträgen zu den Themen „Möglichkeiten und Grenzen von UK“, „Sprachproduktionsprozesse beim Talkern“, „Literacy und MINSPEAK®“ und „Sprechende Tasten und Plauderpläne“ dabei.

Es gab eine von Ina Steinhaus und Frank Klein moderierte Gesprächsrunde, in der Talkernutzerinnen und Talkernutzer das Wort hatten. Werfen Sie bei einem virtuellen Rundgang einen Blick in unsere Zentrale in Kassel und lernen Sie Kolleginnen und Kollegen kennen, mit denen Sie sonst nur telefonieren.

Bei Fragen zum Kongress wenden Sie sich bitte an kongress@prentke-romich.de.

Das Programm am 21.9.2021

30 Jahre Prentke Romich Deutschland. Schauen Sie sich hier die Jubiläums-Diashow an!

Grußwort Jürgen Babst, Geschäftsführer Prentke Romich Deutschland 

Zum Video

Pauls Zeitreise durch 2000 Jahre UK 

2000 Jahre Unterstützte Kommunikation – Wie kann das denn sein?  

Paul Andres hat recherchiert und präsentiert kurzweilig überraschende Ergebnisse zum Schmunzeln und Staunen. 

Zum Video

Zum Skript

Nachruf Bruce Baker

Vortrag von Dr. Kerstin Nonn: Möglichkeiten und Grenzen von Unterstützter Kommunikation (UK) 

Der Vortrag gibt einen Überblick des aktuellen UK-Wissensstands und der UK-Versorgungsformen in Deutschland. Es geht um positive Auswirkungen aber auch um Barrieren in der Versorgung mit UK, die auf der Basis verbreiteter Modelle und Methoden reflektiert und diskutiert werden: Wann wirkt UK und wann nicht?  

 

Zum Skript

Ein kleiner Festbeitrag von Stefanie K. Sachse: Literacy (Lese- und Schreibkompetenz) & MINSPEAK®  

UK-Fachleute wie Karen Erickson, Bruce Baker und Gretchen Hanser haben schon in den 90er Jahren auf Ähnlichkeiten und Ergänzungseffekte hingewiesen, die sich zwischen der MINSPEAK® Strategie und dem Lesen- und Schreibenlernen ergeben. 

In diesem Festbeitrag geht es nicht nur um die Zusammenhänge zwischen Literacy und MINSPEAK® Programmensondern auch um Begegnungen mit den Personen und persönliche Erinnerungen (u.a. an das Treffen „ MINSPEAK® im Walde zum Thema Literacy im Jahr 2006). 

Zum Skript

Willkommen in unserer Welt! 

Daniela Fülling und Sven Hildebrand präsentieren kuriose Formulierungen aus Reparatur-Anträgen und Verordnungen für Geräte, von denen sie vorher noch nie gehört hatten! 

Zum Video

Bereit für Empower? Die neue Software für die Accent-Kommunikationshilfen 

Empower ist die Nachfolge-Software von NuVoice: Modern, intuitiv und leicht zu vermitteln. Dustin Karl stellt die Vorzüge von Empower vor. 

Zum Video

Das Programm am 22.9.2021

Tour de Büro 

Sie wollten schon immer mal wissen, wie es in unserer Zentrale in Kassel aussieht? Hier präsentieren wir Ihnen im Rundgang Menschen, Abläufe und Ausblicke. Kommen Sie mit auf die Tour! 

Zum Video

 

 

 

 

Tour de Berater 

Wie sieht eigentlich der typische Berateralltag aus? Was tun unsere Berater, wenn sie gerade mal keinen Kundentermin haben? Was macht bei der Arbeit am meisten Spaß? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es live in der Beraterrunde. 

Zum Video

Vortrag von Cordula Birngruber: „Ein Blick zurück nach vorn“ – Einfache Sprachausgabegeräte und Anwendungs-Konzepte mit großer Wirkung 

Einfache Sprachausgabegeräte bieten mit entsprechenden Anwendungskonzepten vielfältige Optionen, die Entwicklung der Sprache und der Kommunikationsfähigkeit zu fördern. Dabei können mit „Plauderplänen“ („Co-Planned Sequenced Social Scripts“ nach Caroline R. Musselwhite) in vielen alltäglichen Situationen, individuell anpassbare Erfahrungen rund ums „Gespräche führen“ und die Funktionen von Sprache gemacht werden. Tasten und Netzschaltadapter können vielfältig genutzt werden, um Selbstwirksamkeit zu erleben. Für Menschen mit komplexen Kommunikationsbeeinträchtigungen sind diese „alten“ Konzepte nach wie vor sehr wirkungsvoll. Deshalb lade ich Sie herzlich ein zu einem „Blick zurück nach vorn“. 

Zum Video

Handouts

„Wir kommen ins Gespräch“ 

Mit diesem Slogan haben wir lange Jahre für unsere Dienstleistungen geworben. 

Jetzt gibt es uns seit 30 Jahren! Wer sollte da nicht zu Wort kommen, wenn nicht die Personen, die wir mit unseren Kommunikationshilfen versorgen durften und weiterhin begleiten? 

Wir haben 3 Frauen und 3 Männer zu einer Gesprächsrunde eingeladen, um mit ihnen darüber zu reden, welche Erfahrungen sie mit Unterstützter Kommunikation machen und gemacht haben und was sie sich für ihre Zukunft wünschen. Und natürlich auch, was ihnen zu unserem 30 jährigen Jubiläum einfällt! 

Moderiert wird die Runde von Ina Steinhaus und Frank Klein 

Zum Video

Was nicht passt, wird passend gemacht! – Vom Gedanken zum gesprochenen Wort.  

Das Sprechen mit einem Talker erfordert besondere Strategien beim Finden, Abwandeln und Kombinieren der Wörter. Selmas 5. Jahr mit ihrem Accent ermöglicht uns einen Blick hinter die Kulissen. 

Zum Video

Hier können Sie Ihre Teilnahmebescheinigung für den PRD-Online-Kongress 2021 herunterladen. Es handelt sich um eine interaktive PDF, die Sie einfach selber ausfüllen können.