Neuer Eyetracker Look™

Minfobild03

Ab sofort bietet PRD mit dem Look™ eine neue Augensteuerung für seine Modelle Accent 1000-30 und Accent 1400 an.

Der neue Eyetracker ist kleiner und leichter als das NuEye®-Modul, bietet aber die gleiche, wenn nicht sogar bessere Performance. Der Eyetracker ermittelt die Blickrichtung äußerst präzise und findet die Augen nach Verlassen der Trackbox praktisch sofort wieder.

Das Look-Modul basiert auf der S4-Plattform von Tobii und wird aktuell auch in den Tobii Geräten I-12+ und I-15+ sowie im PCEye verwendet. Es verfügt über einen großen Erfassungsbereich (Trackbox) und kann mit 0, 5, 7 und 9 Punkten kalibriert werden. Zahlreiche Parameter erlauben die Anpassung der Augensteuerung an individuelle Bedürfnisse und Vorlieben (Geschwindigkeit/Dynamik, Visualisierung/Hervorhebung, Auslösen/Verweildauer). Look™ kann mit Kontaktlinsen und Brille verwendet werden. Auch eine Steuerung mit nur einem Auge ist möglich.

 

Durch die Übernahme des Herstellers der Augensteuerung NuEye® durch Apple war PRC gezwungen, sich einen neuen Hersteller zu suchen. „Wir sind erfreut, mit Tobii Tech einen renommierten Hersteller für unser neues Augensteuerungsmodul für unsere Kommunikationshilfen der Accent-Reihe gefunden zu haben. Die Auswahl dieser präzisen, zuverlässigen Technologie zeigt PRCs Bestreben, seinen Benutzern stets beste Lösungen zu bieten“, erklärt Dave Hershberger, CEO von PRC-Saltillo. „Zusammen mit den klinisch erprobten Sprachdarstellungsprogrammen, der robusten Hardware und dem unvergleichlichen Service, ermöglicht diese Technologie es PRC-Saltillo, die umfassendsten und technologisch führenden Produkte für Unterstützte Kommunikation weltweit anzubieten.“

 

Der Eyetracker Look™ wird ab sofort mit allen „Accent 1000 AS“- und „Accent 1400 AS“-Bestellungen ausgeliefert.

Zur Nutzung wird NuVoice® ab Version 2.14 benötigt.

Minfo 04-2019