Das ist ein Info.
 Prentke Romich GmbH  >  Startseite  >  Windows 10 auf den Accent-Geräten

Das von Microsoft am 20.09.2016 veröffentlichte Windows-Update kann eine wichtige NuVoice-Konfigurationsdatei überschreiben. Geschieht dies, kann es zu folgenden Problemen kommen:

  1. Beim Drehen des Accents dreht sich die Bildschirmanzeige.
  2. Nach der Rückkehr aus dem Standby-Modus zeigt Windows den Sperrbildschirm an.

PRC arbeitet derzeit an einem Patch, um das Problem zu beheben. Bis dieser erscheint empfehlen wir, keine Windows-Updates zu machen. Deaktivieren Sie dazu entweder die automatischen Windows-Updates oder deaktivieren Sie Drahtlosnetzwerke auf dem Accent

 

Windows 10-Update

Am 29. Juli 2016 endete das Gratis-Update auf Windows 10. Für Benutzer von Hilfstechnologien - wozu auch die Accent-Geräte zählen - ist das kostenlose Update auf Windows 10 aber weiterhin über diese Website erhältlich.

Zum Update laden Sie bitte die Accent-Updateanleitung für Windows 10 herunter und befolgen Sie die Schritte sorgfältig.

Hinweis: für die Funktionalität von NuVoice und die Möglichkeiten des Accents spielt es keine Rolle, ob Sie Windows 7, Windows 8 oder Windows 10 verwenden.

Wichtiger Hinweis Mai 2017:

Aufgrund von Inkompatibilitäten bestimmter Intel-CPUs zum Windows 10 Creators Update ist ein Upgrade auf Windows 10 auf Computern mit folgenden Prozessoren derzeit nicht möglich:

  • Atom Z2760
  • Atom Z2520
  • Atom Z2560
  • Atom Z2580

Dies bedeutet, dass Accent 800 und Accent 1000 der ersten Generation derzeit nicht auf Windows 10 upgegradet werden können.

Wir werden Sie hier informieren, sobald Microsoft das Problem gelöst hat.

 

Liefer- und VersandkostenAGBWiderrufsrechtPrivatsphäre und DatenschutzImpressum