Prentke Romich GmbH  >  Aktuelles  >  Aktuelles

my-own-voice: Eigene Stimme nutzen auf PRD-Kommunikationshilfen


Menschen, die durch eine fortschreitende Erkrankung oder durch eine OP in absehbarer Zeit ihre Stimme verlieren werden, können ihre eigene Stimme aufzeichnen und diese später als elektronisch reproduzierte Stimme auf einer Kommunikationshilfe verwenden.

Unter dem Namen "my-own-voice" bietet PRD zusammen mit unserem Partner Acapela die Erstellung der eigenen Stimme an. 

Die Erstellung erfolgt einfach am heimischen Computer über ein Web-Interface (Browser). Man spricht vorgegebene Sätze in das am Computer angeschlossene Mikrofon. Diese werden von Acapela analysiert und gespeichert. Das Aufnehmen der Sätze ist kostenlos und sollte so früh wie möglich erfolgen, solange die eigene Stimme noch nicht beeinträchtigt ist. Das Einsprechen der insg. ca. 1500 Sätze kann in beliebig vielen Sessions erfolgen.

Kosten fallen erst an, wenn die Stimme auf einer Kommunikationshilfe installiert wird. Auf allen komplexen Kommunikationshilfen von PRD (Accent, NovaChat & ChatFusion) kann die so erzeugte eigene Stimme verwendet werden. Selbstverständlich steht die eigene Stimme nur dem Besitzer zur Nutzung zur Verfügung.

Weitere Infos in englischer Sprache finden Sie hier.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihre/n PRD-Berater/in oder an das PRD-Büro!


 

Liefer- und VersandkostenAGBWiderrufsrechtPrivatsphäre und DatenschutzImpressum